essence – the gel nail polish

Hallo meine Lieben,
ich hatte den neuen Lack von essence bereits zuvor einmal ausprobiert. Dabei habe ich Basecoat, Topcoat und den Nagellack in 10 true love mit der neuen Formulierung verwendet. Da ich zuvor vieles Gutes über die Haltbarkeit gelesen hatte, war ich diesbezüglich sehr zuversichtlich.
Mein erster Versuch hatte mich bereits sehr enttäuscht, doch wollte ich dem Ganzen eine zweite Chance geben. Dazu habe ich folgende Komponenten benutzt:
 

 

Dikla Express Nagelhärter
9,95€ UVP

essence the gel nail polish basecoat
2,45€ UVP

essence the gel nail polish topcoat
2,45€ UVP

essence colour & go – 109 off to miami
1,95€ UVP
Ich habe wie immer meine Nägel sehr gut mich Nagellack-Entferner gereinigt. Dann habe ich zuerst den „Dikla Express Nagelhärter“ aufgetragen, da ich bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht hatte und dieser lack die Nägel auch wirklich sehr gut härtet. Nach dem Trocknen habe ich den „essence the gel nail polish basecoat “ aufgetragen und ebenfalls gut trocknen lassen. Der Basecoat wird nach dem trocknen leicht milchig in der Farbe und matt. Anschließend  kam der „essence colour & go – 109 off to miami“ mit einer gut deckenden Schicht auf den Basecoat. Nach einer weiteren Phase des Trocknens wurde zum Abschluss der „essence the gel nail polish topcoat“ zuletzt aufgepinselt.

Das Ergebnis sah auf den ersten Blick sehr gut aus und ist auch sehr schnell getrocknet. Doch nachdem alles gut durchgetrocknet ist, ist mir bereits aufgefallen, dass das Lackkonstrukt etwas zurückgezogen hat, so, dass man bereits vorne am Nagel einen weißen Rand (ähnlich wie bei Tippwear) sehen konnte.

Nach einem Tag hatte ich bereits am rechten Zeigefinger und Daumen sowie am linken Mittelfinger kleine Ecken abgesplittert.

Fazit:

Hier ist nun das Ergebnis nach 3 Tagen:

Viele würden jetzt sagen, dass es doch für den Zeitraum noch sehr gut aussieht. Auf den ersten Blick tut es das auch, aber wenn ich nun meine normale Nagellack-Routine damit vergleiche und dann das Ganze im Preis-Leistungs-Verhältnis betrachte, dann fällt das Ergebnis für die „essence the gel nail polish“-Linie nicht so gut aus.

Die bessere Alternative:

Bei meiner eigentlich Nagellack-Routine benutze ich  den „Dikla Express Nagelhärter“ als basecoat. Anschließend folgt eine beliebige Schicht eines Nagellacks und als Topcoat verwende ich den  „essence – better than gel nails top sealer high gloss“ (2,49€ UVP). Hierbei liegt die Haltbarkeit, ohne Tipwear, bei 3-4 Tagen. Der Top Sealer verzieht den Lack nicht und hat zusätzlich noch die Funktion, dass er diesen schnell mit trocknet. Im Vergleich schneidet meine variante besser ab und ist dazu auch noch günstiger. ich kann euch den  „essence – better than gel nails top sealer high gloss“ einfach nur empfehlen. Es ist der beste Top Coat, den es gibt und das auch noch zu einem günstigen Preis.
Was haltet Ihr von den neuen Lacken von essence? Wie sieht Eure Nagellack-Routine aus?
Ich freue mich über jedes Kommentar ^.^
 
 

 

Share This:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.