5 Wochen Fit Challenge – Frühstück

Hallo meine Lieben,

ich habe Euch ja versprochen, dass ich Euch auf dem Laufenden halten werde. Resultate gibt es heute noch nicht von mir, aber ich möchte Euch gerne erzählen, was es während der 5 Wochen Fit Challenge, aber eigentlich auch sonst, bei mir zum Frühstück gibt.

Ich verfolge während meiner Challenge einen Low Carb-Ansatz. Das sieht so aus, dass es zum Frühstück etwas ausgewogenes mit Ballaststoffen zu Essen gibt und ich mich dann ab dem Mittag meistens kohlenhydratarm ernähre. Hier gibt es ein paar Ideen von mir, wie das Frühstück aussehen kann:

5 Wochen Fit Challenge - Vollkornbrötchen Käse und magerem Putenbrust-Aufschnitt
Vollkornbrötchen Käse und magerem Putenbrust-Aufschnitt

 

5 Wochen Fit Challenge - Basismüsli und Crunchy Flakes mit Milch und dazu eine Banane
Früchtemüsli/ Basismüsli und Crunchy Flakes mit Milch und dazu eine Banane

 

5 Wochen Fit Challenge - Basismüsli mit Milch und dazu eine Banane
Früchtemüsli/ Basismüsli mit Milch und dazu eine Banane

 

5 Wochen Fit Challenge - Selbstgemachter Müsliriegel
Selbstgemachter Müsliriegel (vom Bäcker)

 

Ihr könnt‘ diese Dinge auch immer noch variieren:

  • Vollkornbrötchen durch Vollkornbrot ersetzen
  • Bei den Flakes darauf achten, dass kein oder kaum Zucker mit verarbeitet wurde
  • Bei dem Müsli am besten das ohne Zuckerzusatz nehmen.

 

Natürlich esse ich nicht alles an einem Tag, sondern suche mir von diesen Dingen etwas aus. Dazu könnt ihr auch immernoch so etwas Gemüse, wie Schlangengurke oder Tomaten essen bzw. Euer Brötchen/ Brot damit belegen. Und ich esse noch immer einen, vom Bäcker,  selbstgemachten Müsliriegel dazu.

Wie sieht Euer Frühstück aus? ich freue mich über Eure Kommentare und Bilder 🙂

 

 

 

Share This:

Comments: 3

  1. Yolante says:

    Tolle Ideen, schöne Bilder. Mein Frühstück ist eher praktischer Natur. Ich trinke zum Wachwerden morgens immer zwei Gläser Wasser und zwei Tassen Kaffee, in aller Ruhe, noch bevor die Kinder aufstehen. Und zum Essen mag ich am liebsten Müsli mit Jogurtchips in Milch. Auch ein Minions-Frühstück schmeckt mir: Bananentoast

    • Mary says:

      Hallo Yolante,

      Danke für dein liebes Kommentar. Deine Frühstücksideen sind auch super. Werde den Miniontoast wohl mal ausprobieren 😉

      Liebe Grüße
      Mary

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.