Foundation Primer im Vergleich

Ich zeige Euch heute vier verschiedene Foundation Primer im Vergleich. Dabei habe ich diese ausgiebig unter diversen Bedingungen, bei unterschiedlichem Wetter und auch mit unterschiedlichem MakeUp getestet.

Foundation Primer im Vergleich - Smashbox, Peggy Sage, Make Up For Ever, bareMinerals

Zu den Produkten im Vergleich gehören: Peggy Sage Mattierende Make-up-Basis Gesicht, bareMinerals Prime Time Foundation Primer – Original, Smashbox Photo Finish Foundation Primer und Make Up For Ever – Step1 – Hydrating Primer 3.

Foundation Primer im Vergleich - Peggy Sage Mattierende Make-up-Basis Gesicht

Foundation Primer im Vergleich – Peggy Sage

 

Peggy Sage Mattierende Make-up-Basis Gesicht

30ml – 22,90€ UVP

In Deutschland bekommt Ihr Peggy Sage bei diversen Onlineshops für Friseurbedarf. Ich bin bei Friseurbedarf-Online fündig geworden.

Das sagt Peggy Sage:

Dieses Produkt ist vor allem für tendenziell fettige oder Mischhaut entwickelt worden und sorgt umgehend und anhaltend für einen matten Teint. Die darin enthaltenen mattierenden Puder nehmen den überschüssigen Talg auf und sorgen für einen besseren Halt des Make-ups. Bis zum Abend bildet sich kein Fettglanz auf der Haut und der Teint wirkt den ganzen Tag über rein und gesund.

Inhaltsstoffe

Cyclopentasiloxane (Silikonöl), Propylene Glycol, Aqua, Dimethicone Crosspolymer,Propanediol, PEG/PPG-18/18 Dimethicone, Magnesium Sulfate, Silica, Phenoxyethanol.

Meine Erfahrung

Der Primer von Peggy Sage ist der günstigste in meinem Vergleich. Ich hatte mir den Primer auf der Beauty Messe im letzten Jahr gekauft, das er vor allem für tendenziell fettige oder Mischhaut entwickelt worden ist. Somit wollte ich dem eine Chance geben.

Betrachtet man die Inhaltsstoffe, gehen eigentlich direkt die Alarmglocken an. Der Großteil ist bedenklich oder leicht bedenklich. Somit ist das erstmal keine gute Basis für eine Nutzung, jedoch wollte ich es damit einfach versuchen.

Der Primer Peggy Sage Mattierende Make-up-Basis Gesicht ist in einem hochwertigen Glasflakon mit Pumpspender abgefüllt. Von der Konsistenz ähnelt der Primer dem Photofinish Foundation Primer von Smashbox. Das liegt vermutlich an dem Silikonöl, welches in fast allen Primern enthalten ist. Man benötigt nur einen Pumpstoß, um das gesamte Gesicht abzudecken. Die Haltbarkeit über den Tag ist in Ordnung. Bei meiner öligen Haut fängt das MakeUp jedoch vergleichsweise schnell an zu schwimmen.Bei der Nutzung über mehrer Tage, bekomme ich eine schlechtere haut, was ich auf die Inhaltsstoffe zurückführe.

Foundation Primer im Vergleich - bareMinerals Prime Time Foundation Primer

Foundation Primer im Vergleich – bareMinerals

 

bareMinerals Prime Time Foundation Primer – Original

30ml 27,99€ UVP

Das sagt bareMinerals:

Die bareMinerals® Prime Time Grundierung wurde speziell entwickelt, um zu trockener Haut und unangenehmen rauen Flecken vorzubeugen, feine Linien, vergrößerte Poren und Hautunebenheiten zu glätten. Die bareMinerals Grundierung ist mit beruhigenden Extrakten angereichert sowie mit Antioxidantien, Vitamin C und E. Diese Grundierung bereitet die Haut auf ein Make-up vor, auf eine nachfolgende Foundation, schützt zugleich vor vorzeitiger Hautalterung. Frei von Paraben, Sulfaten, synthetischen Düften und Färbemitteln.

Die Haut erfährt eine gründliche, belebende und Unebenheiten glättende und ausgleichende Grundierung unter Einwirkung von Antioxidantien und Vitaminen. Die Anwendung kann der Erhaltung eines guten Teints nur förderlich sein.

Inhaltsstoffe

Cyclopentasiloxane (Silikonöl), Dimethicone Crosspolymer, Dimethicone, SilicaMagnesium Silicate, Ascorbic Acid (Vitamin C), Tocopherol (Vitamin E), Calcium Pantothenate (Vitamin B5), Aloe Barbadensis Leaf Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract.

Erfahrung

Der Primer von bareMinerals ist preislich auf der gleichen Stufe, wie die Marken Smashbox und Make Up For Ever. Für einen primer würde ich es bereits im oberen Segment anordnen. Ich hatte den Primer in einem Starter Kit enthalten, wie man an der Größe erkennen kann.

Die Inhaltstoffe sind insgesamt zum Großteil unbedenklich. Genau, wie bei dem Primer von Peggy Sage ist das bedenkliche Cyclopentasiloxane. Alles andere ist jedoch unbedenklich oder leicht bedenklich. Positiv sind die hier enthaltenen Vitamine und diversen pflanzlichen Inhaltsstoffe.

Auch der Primer von bareMinerals hat die gelige Konsistenz des Smashbox Primers, Dank des Silikonöls. Er wirkt etwas feiner, als der Primer von Peggy Sage, aber auch hier benötige ich nur eine erbsengroße Menge für das gesamte Gesicht. Die Haltbarkeit über den Tag ist gut. Das MakeUp bleibt fast den gesamten Tag über da, wo es soll. Es dauert hier um einiges länger, als bei dem Peggy Sage Primer, bis das MakeUp anfängt zu schwimmen. Durch die größenteils guten Inhaltsstoffe wird meine Haut hiervon auch nicht irritiert.

Foundation Primer im Vergleich - Smashbox Photo Finish Foundation Primer

Foundation Primer im Vergleich – Smashbox

 

Smashbox Photo Finish Foundation Primer

15ml – 16,99€ UVP

30ml – 32,99€ UVP

Das sagt Smashbox:

Diese seidige Mischung auf 60% Wasserbasis mit lichtreflektierenden Substanzen hilft, das Erscheinungsbild feiner Linien und Poren zu reduzieren. Die seidige Textur reich an Vitaminen und Antioxidantien kann alleine aufgetragen werden oder als Basis für die Foundation dienen und hilft das Erscheinungsbild feiner Linien und Poren zu reduzieren – für eine sichtbar weichere Haut.

Die bahnbrechende Formulierung enthält ölabsorbierende Substanzen für ein glattes, mattes Finish, das den ganzen Tag hält. Das Produkt enthält eine optimale Mischung an Vitamin C und Peptiden, die die Kollagenproduktion anregt und einen makellosen Teint schafft. Jetzt in einer cleveren Tube, aus der man das Produkt bis zum letzten Tropfen entnehmen kann.

Inhaltsstoffe

Cyclopentasiloxane (Silikonöl), Dimethicone,Dimethicone Crosspolymer, Trisiloxane,Silica, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Ethylhexyl Salicylate, Retinyl Palmitate, Tocopheryl Acetate, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Extract, Propylene Glycol, water/aqua, Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract, Cola Acuminata (Kloa) Seed Extract, Camellia Oleifera Leaf Extract.

Erfahrung

Der Primer von Smashbox bewegt sich preislich ebenfalls im oberen Segment. Ich habe ihn damals von einer Freundin empfohlen bekommen und ihn auch bereits zwei Mal nachgekauft. Es gibt ihn auch als praktische Reisegröße.

Auch hier sind sie Inhaltstoffe sind insgesamt zum Großteil unbedenklich. Ebenfalls ist hier das bedenkliche Cyclopentasiloxane enthalten und der Primer fällt bei den Inhaltsstoffen etwas schlechter, als der bareMinerals Primer aus.

Auch bei dem Primer von Smashbox finden wir wieder die gelartige Konsitenz vor. Insgesamt ist das Produkt etwas fester, als das von bareMinerals und wirkt beim Auftrag mehr mattierend. Es macht die Haut optisch sehr fein und ausgeglichen, wo die anderen Primer lediglich als Primer dienen und nicht diese ausgleichende Wirkung zeigen. Es wird ebenfalls wenig Produkt benötigt und die Haltbarkeit ist über den Tag sehr gut. Auch der Smashbox Primer schafft es nicht ganz, das MakeUp den ganzen Tag an seiner Stelle zu behalten, aber auch hier liegen wieder die erschwerten Bedingungen meiner öligen Haut vor. Auch hier habe ich keine Probleme mit Hautirritationen.

Foundation Primer im Vergleich - MAKE UP FOR EVER - Step1 - Hydrating Primer 3

Foundation Primer im Vergleich – Make Up For Ever

 

Make Up For Ever – Step1 – Hydrating Primer 3

15ml – 17,00€ UVP (bei Sephora)

30ml – 34,00€ UVP (bei Sephora)

In Deutschland habe ich den Shop Maske Berlin entdeckt, wo Ihr Produkte von Make Up For Ever beziehen könnt. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, bei Sephora in Frankreich zu bestellen.

Das sagt Make Up For Ever:

Die Step1 Skin Equalizer sind eine optimale samtige, feuchtigkeitsspendende und pflegende Grundlage für anschließendes Make-up. Die Haut wird optimal für die HD Foundation von MAKE UP FOR EVER vorbereitet. Das Make-up hält den ganzen Tag, ohne dass es auf der Haut spürbar ist. Das Tragegefühl ist leicht und die Haut trocknet nicht aus. Für die reine Pflege sowie leichte Korrekturen können die Step1 Skin Equalizer natürlich auch ohne Foundation angewandt werden. Der Skin Equalizer balanciert Farbnuancen und kleine Irritationen aus und bringt das Gesicht zum Strahlen.

Die Haut wird sofort erfrischt und gestärkt. Durch den einzigartigen H2O Komplex wird müde Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Dehydrierte Haut wird zu einer gesunden und geschmeidigen Oberfläche und bildet somit eine hervorragende Grundlage für das anschließende Make-Up.

Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Dimethicone, Isododecane,Oryza Sativa (Rice) Starch, Butylene Glycol,Polymethylsilsesquioxane, Glycerin,Dimethicone Crosspolymer, Phenoxyethanol,Laureth-4, Ethylhexylglycerin,Hydroxyethylcellulose, Carbomer, Caprylyl Glycol, Parfum (Fragrance), Cichorium Intybus (Chicory) Root Extract, Sodium Hydroxide,Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Sodium Hyaluronate, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate.

Erfahrung

Auch der Primer von Make Up For Ever bewegt sich preislich im oberen Segment. Ich habe mir die Testgröße im letzten Jahr bei Sephora in Mexiko zum testen gekauft, da ich mir dort auch die HD Foundation mitgenommen hatte und mir dieser Primer als perfekte Base empfohlen wurde.

Die Inhaltstoffe sind insgesamt zum Großteil ebenfalls unbedenklich. Das Silikonöl, was man bei den anderen primern findet, ist hier nicht enthalten. Jedoch gibt es hier das Laureth-4 als bedenklich eingestuft, da es die Barrierefunktion der Haut schwächen kann. Insgesamt ist der primer ähnlich, wie der von Smashbox eingeordnet.

Die Konsistenz des Make Up For Ever Primers ist nicht gelartig, sondern eher wie eine feuchtigkeitsspendende Grundierung. Auch hier benltigt man wenig Produkt und es gibt keine ausgleichende Wirkung, wie bei dem Primer von Smashbox. Über den Tag wirkt die haut wirklich besser mit Feuchtigkeit versorgt, jedoch leidet darunter die Haltbarkeit, da irgendwie hierbei die Primereigenschaften nicht sehr stark vertreten sind. Im Vergleich würde ich die Haltbarkeit noch unter dem primer von bareMinerals einstufen. Hierbei gab es aber auch bei der Verträglichkeit keine Probleme.

Foundation Primer im Vergleich - Smashbox, Peggy Sage, Make Up For Ever, bareMinerals

Foundation Primer im Vergleich – Fazit

Mein eindeutiger Favorit ist der Smashbox Photo Finish Foundation Primer. Hierbei stimmt die Haltbarkeit, was für mich an erste Stelle gesteht, gefolgt von der Zusammensetzung.

Auf dem zweiten Platz liegt der bareMinerals Prime Time Foundation Primer – Original. Hierbei können sowohl die Haltbarkeit, als auch die Inhaltsstoffe punkten. Den einzigen Minuspunkt vergebe ich hier für die fehlende teintausgleichende Wirkung, die der Smashbox Primer besitzt.

Der Make Up For Ever – Step1 – Hydrating Primer 3 landet auf dem dritten Platz, da die Haltbarkeit nicht so gut ist, die Haut jedoch sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Ich kann mir hier eher eine Nutzung vorstellen, wenn ich nicht so eine ölige Haut hätte. Ebenfalls gibt es hier das Problem, dass man in Deutschland nicht so gut an die Produkte von Make Up For Ever heran kommt.

Auf den letzten Platz landet die Peggy Sage Mattierende Make-up-Basis Gesicht. Nach der Analyse der Inhaltsstoffe und meinem ausgiebigen Test würde ich sogar davon abraten, dieses Produkt zu kaufen.

 

Kennt‘ Ihr die verschiedene Primer? Habt‘ Ihr einen Liebling dabei oder gibt es noch einen Foundation Primer, den Ihr bedingungslos empfehlen könnt‘?

Content enthält Affiliate Links

Share This:

Comments: 7

  1. Lalemie says:

    Toller Erfahrungsbericht. Ich selber habe bisher noch keine Primer verwendet, sollte wohl aber langsam damit beginnen.

    Liebe Grüße Melanie
    http://www.lalemie.de

  2. Leandra says:

    Sehr interessanter Vergleich. Ich selbst nutze allerdings keinen Primer, nur bei Lidschatten und Lippenstift. 😊

  3. Denise says:

    Bisher hab ich nie primer benutz
    Hab aber schon oft gehört das es besser sein soll wenn man vorher welchen benutze
    Du hast da ein paar tolle Produkte im Vergleich gezeigt
    Lg Denise

  4. Susanna says:

    Wow das ist wirklich ein ausführlicher Vergleich!

  5. Franzi says:

    Ich habe den perfekten Primer noch nicht gefunden. Aber den von Smashbox werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂
    Bis jetzt hatte ich immer einen von Kiko, der ist auch gut, aber 100% zufrieden bin ich damit leider nicht.
    Lg

    • Mary says:

      Kann für den smashbox Primer meine Hand ins Feuer legen 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.