Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers – Der 1. Monat

Hallo meine Lieben,

vor genau einem Monat habe ich erneut mit dem Weightwatchersprogramm begonnen. Der aktuelle Stand liegt bei mageren +/- NULL. Die ersten 2 Wochen im März verliefen nach Plan. Ich habe etwas über einem Kilo abgenommen. Jedoch kam dann mein Geburtstag mit einer Schlemmerei nach der anderen und die anschließende Osterwoche dazwischen. Somit setze ich für heute alles auf Anfang und beginne von vorne. Der Ansporn ist groß, denn im Juni geht es in den Urlaub nach Mexiko und der neue Bikini hängt bereits im Schrank.

Trotzdem möchte ich euch heute gerne von meinen ersten Erfahrungen mit dem neuen Programm berichten. Nachdem ich Anfang des Jahres Probleme mit der Umstellung auf die neue Programm-Variante hatte, hat es diesmal sofort super funktioniert. Heute zeige ich euch einen typischen Tag bezüglich Ernährung:

Frühstück

4 EL Basismüsli

1/2 Glas Milch

1 Banane

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Basismüsli mit Banane

ODER

Chiapudding

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Chiapudding

Mittagessen

Meistens gibt es mittags bei mir auf der Arbeit einen Salat, den ich mir selbst zusammenstelle. Dabei ist die Grundlage stets Blattsalat in diversen Variationen und dazu ergänze ich die unterschiedlichsten beilagen:

Tomaten

Paprika

Möhren

Rote Beete

Thunfisch

Hähnchenbrustfilet

Feta

Salatsoße:

4 EL Joghurt bis 0,5% Fett

Süßstoff

1 TL Knorr Salatkrönung oder ähnliches

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Salat mit Hähnchen

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Gemischter Salat

 

Das wunderbare ist, dass das Gemüse NULL Punkte hat und die Zutaten, wie Thunfisch oder auch Hähnchenbrustfielt sehr wenig Punkte haben, aber alles zusammen sehr satt macht.

Abendessen

Das Abendessen ist bei mir meistens die Hauptmahlzeit. Hier variiert das Essen dann sehr:

Rahmspinat mit Seelachsfilet/ Lachs

Möhrengemüse

Paprika-Hack Pfanne

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Paprika-Hack Pfanne

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Spinat mit Lachs

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Abendessen

 

 

Natürlich könnt ihr auch immer Nudeln, Kartoffel, Reis oder andere beilagen dazu essen. Jedoch habe ich festgestellt, dass ich besser schlafe, wenn ich abends auf schwere Kohlenhydrate verzichte.

Das schöne ist, dass man bei Weightwatchers auf nichts verzichten muss, solange man sich an seine täglichen Pro Points hält. Somit ist es auch mal in Ordnung, wenn man einen Döner oder auch einen Burger isst. So etwas hebe ich mir dann aber am liebsten für das Wochenende auf, als Highlight der Woche.

Snacks

Bei den Snacks greife ich oft zu Obst oder auch Müsliriegeln. Das stillt den Heißhunger auf Süßes und kann auch zusätzlich sehr satt machen.

Mein Weg zum Wunschgewicht mit Weightwatchers - Erdbeeren

Ich habe von Weightwatchers ein kleines Päckchen zugesandt bekommen.

Weightwatchers Produkte

Bisher habe ich jedoch leider nur die Schokoriegel testen können. Diese waren leider nicht so mein Fall. Da bevorzuge ich eher die Corny Free Müsliriegel. Diese schmecken mir viel besser und haben sogar nur 2 Punkte.

Weitere Beiträge zu Meinem Weg zum Wunschgewicht findet ihr hier

Die Produkte findet ihr auch hier im Shop von Weightwatchers

Unter dem Hashtag #WegzumWunschgewichtmitMary können wir zusammen unser Ziel erreichen ^.^

Content enthält Affiliate Links

Share This:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.