Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa

Die letzte Insel auf unserer Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira war Teneriffa. Dort haben wir uns bewusst im Vorfeld dazu entschieden, uns nicht irgendetwas auf der Insel anzuschauen, wie wir es auf den anderen Inseln getan haben, sondern, in den Loro Parque zu gehen. Dort kann man bequem einen ganzen Tag verbringen.

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa – Der Weg zum Loro Parque

Im Vorfeld haben wir uns natürlich erkundigt, wie man mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln zum Loro Parque kommt, der auf der anderen Seite der Insel liegt. In der Nähe des Hafens liegt ein Busbahnhof, der dort hinfährt. Somit hat man zunächst einen Laufweg zum Busbahnhof, ist ca. 1 Stunde zur anderen Seite unterwegs und hat dort auch nochmal einen kurzen Fußmarsch zum Park.

Als wir vom Schiff runter waren, haben wir uns vor Ort jedoch spontan für ein Taxi entschieden. Diese warten bereits, um die Gäste der Kreuzfahrtschiffe abzufangen. Wir haben uns dann mit zwei anderen Leuten zusammengetan und haben für die Fahrt 80€ bezahlt. Der Bus wäre mit 5,25€ pro Person zwar günstiger gewesen, am Abend waren wir jedoch froh, dass wir es so gemacht haben. Denn den Rückweg haben mit mit dem Bus angetreten und haben festgestellt, dass die Fußwege dann doch etwas länger waren. Sowohl hin, als auch zurück, könnt ihr die Buslinie 102 vom Intercambiador Sta.Cruz Richtung Puerto de la Cruz nehmen. Der Fußweg dorthin dauert ungefähr 30min. In Puerto de la Cruz sind es zum Loro Parque dann auch nochmal 30min. Möchtet Ihr jedoch morgens Zeit sparen, dann versucht euch ein Taxi mit mehreren Personen zu nehmen. Natürlich gibt es online auch Kombi-Angebote, wo man vom Schiff mit einem Bus abgeholt und wieder hingefahren wird, oder man nutzt das Angebot vom Schiff. Hier muss man jedoch beachten, dass der Zeitraum im Park dann sehr beschränkt ist. Ebenfalls muss man diese Termin einen Tag im Voraus bestätigen. Ist man auf See, kann man das nicht machen. Diese Angebote kosten ungefähr so viel, wie der Parkeintritt und die Busfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zusammen.

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa – Eintritt in den Loro Parque

Auch hier hatten wir vorab geschaut, ob man nicht etwas günstiger an Tickets herankommt. Ich muss Euch leider enttäuschen, das ist nicht der Fall. Die Tickets kosten überall dasselbe. Wir haben vorab am Hafen Tickets gekauft, damit wir mögliche Wartezeiten umgehen. Das Tagesticket für Erwachsene kostet derzeit 34€. Hier könnt Ihr aber schauen, ob Euch nicht noch eines der Kombitickets interessiert. Wir haben vor Ort noch die Discovery Tour gebucht, welche jedoch vor Ort ebenfalls 10€ kostet.

Viele kennen den Loro Parque noch als den Papageien Park. Das ist er jedoch schon lange nicht mehr. In meinem Beitrag erfahrt Ihr mehr zum Park und seinem ganzen drum und dran.

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa – Loro Parque Discovery Tour

Wie bereits oben erwähnt, haben wir uns für die Discovery Tour entschieden. Wenn Ihr diese bucht, dann erklärt Euch ein Guide den perfekten Ablaufplan innerhalb des Parks, sodass Ihr die Shows perfekt abpasst, um entweder im Vorfeld oder im Nachgang an der Discovery Tour teilzunehmen. Diese wird auch in deutscher Sprache angeboten.

Somit haben wir zunächst im perfekten Ablauf die Shows des Parks besucht: Delfine – Orcas – Seehunde. Anschließend ging es dann auf zur Discovery Tour. Ich kann diese Tour jedem empfehlen, der einmal dort ist. Somit bekommt man Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen und das Engagement des Loro Parques. Ich weiß, dass der Loro Parque im letzten Jahr wegen der Orca Show in den Medien ein großes Thema gewesen ist. Ich habe mich dazu auch im Vorfeld erkundigt und deswegen hatten wir uns auch für die Discovery Tour entschieden, um einfach mehr zu erfahren. Wer es nicht weiß, im letzten Jahr ist ein Video der Orca Show aufgetaucht, wo einer der Orcas sich angeblich umbringen wollte, das er, für den Zuschauer, relativ lange auf einer der Plattformen lag. Jedoch habe ich sowohl durch die Informationen im Internet, als auch nochmal vor Ort erfahren, dass die Tiere Dort dazu trainiert werden, damit man sie ohne Probleme medizinisch untersuchen kann. Die Pflege ist sehr aufwändig und somit ist auch der medizinische Aufwand sehr groß.

Weltweit gibt es auch eine große Diskussion, warum man immer noch Orcas in Gefangenschaft hält. Die Antwort ist zunächst sehr simpel: Man kann diese Tiere nicht einfach ins offene Meer entlassen und besonders Tiere, wie Morgan, die im loro Parque leben, sind nicht fähig, in freier Wildbahn zu leben. Morgan ist nämlich hörgeschädigt und wurde damals von einem niederländischen Aquarium stark abgemagert im Meer gefunden. Diese haben sie dann an den Loro Parque vermittelt, da dieser sich um erkrankte und ausgestoßene Tiere kümmert und die Erkrankung wurde dort erst herausgefunden. Mittlerweile ist Morgan auf Lichtsignale trainiert und auch sehr wohl auf.

Desweiteren bekommt man die Geschichte des Loro Parques zu hören, einen Einblick hinter die Kulissen des Affengeheges sowie der Wasseranlagen für die Becken oder auch die Möglichkeit, einmal Auge in Auge mit einem Orca zu stehen. Diese Tour war wunderbar und sehr informativ.

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa – Engagement im Loro Parque 

Damit möchte ich dann auch auf das Engagement des Parks weiterhin verweisen. Der Loro Parque engagiert sich sehr stark für Umwelt und Tierwelt. Alle Dinge, die man im Park kauft, gehen in einen Fond, der z.B. diverse Forschungsprojekte zum Artenerhalt fördert. Sie nehmen Tiere auf, die in anderen Parks uns Zoos weggesperrt oder nicht versorgt werden können. Somit nehmen sie z.B. auch Affenmännchen auf, die aufgrund von Konkurrenzverhalten in anderen Einrichtungen alleine in Käfifen gehalten werden, da kein Platz für ein normales Gehege ist und sie in einer Gruppe aggressiv würden.

Ebenfalls gibt es eine Forschungseinrichtung, um gefährdete Papageien Arten zu züchten und aufzuziehen.


Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira – Teneriffa – Die Tierwelt des Loro Parque 

Der Loro Parque wurde 1972 als kleiner Papageien Park eröffnet. Seit dem hat sich viel getan und mittlerweile beheimatet er viele verschieden Tier- und Pflanzenarten auf über 140.000 Quadratmetern.

Alles ist wunderbar gestaltet und ein besonderes Highlight waren für uns die Orcas, als auch die Pinguine, die in dem größten Pinguinarium der Welt unter natürlichen Bedingungen gehalten werden.

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque


Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Aida Kreuzfahrt Kanaren und Madeira - Teneriffa - Loro Parque

Share This:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.