Update Lesechallenge – Januar und Februar

Anfang des Jahres habe ich Euch von meiner Lesechallenge 2017 berichtet und nun gibt es das Update Lesechallenge – Januar und Februar, mit den Büchern, die ich geschafft habe, in den beiden Monaten zu lesen.

Den aktuellen Status meiner Lesechallenge könnt ihr immer LIVE auf Goodreads mitverfolgen. Bis heute habe ich es geschafft, drei von 20 Büchern zu lesen. Passend dazu gibt es hier nun eine kurze Rezension zu den gelesenen Büchern.

Update Lesechallenge – Januar und Februar

Das Paket – Sebastian Fitzek

Update Lesechallenge - Januar und Februar - Das Paket - Sebastian Fitzek

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt …

Nachdem Das Paket in aller Munde war, musste ich den Neuling von Sebastian Fitzek ebenfalls lesen. Ich muss sagen, es ist wirklcih so, wie alle sagen, dass das mal wieder ein richtiger Fitzek war, ähnlich zu seinen Bestsellern, wie Die Therapie. Es ist wieder ein wunderbares Verwirrspiel von Fitzek und das Ende überhaupt nicht offensichtlich. Es ist durchweg spannend und man möchte einfach immer nur weiterlesen. Deswegen habe ich das Buch auch in fast einer Woche bereits gelesen gehabt.

Hierfür gibt es von mit 5 von 5 Sternen mit einer großen Weiterempfehlung.

Das Joshua Profil – Sebastian Fitzek

Update Lesechallenge - Januar und Februar - Das Joshua Profil - Sebastian Fitzek

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß …im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Das Joshua Profil war mal etwas anderes. Insgesamt nicht so spannend und mitreißend, wie seine anderen Werke, aber dennoch gut zu lesen. Teilweise hat sich die Story etwas hingezogen und es war auch nicht immer so spannend, aber dennoch wollte ich am Ende wissen, wie es dann ausgeht. Ich finde auch sehr gut, dass Fitzek hier mal ein totales Tabuthema, die Pädophilie anspricht und in seinem Nachwort auch noch einiges dazu erklärt.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen, da es gut zu lesen war, die Story leider nur etwas dünn anmutet.

Die Blutschule – Max Rhode

Update Lesechallenge - Januar und Februar - Die Blutschule - Max Rhode

Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird …

Die Blutschule handelt von dem Buch, welches von Max in das Joshua Profil geschrieben wurde. Durch diese Verbindung musste ich es einfach direkt im Anschluss lesen. Hier schreibt Fitzek unter einem Synonym und ich muss sagen, dass die Blutschule dementsprechend mal etwas ganz anderes ist. Es gibt ebenfalls ein kleines Verwirrspiel, à la Fitzek, aber es kommen auch Komponenten darin vor, die einfach nicht so ganz ins Buch passen. es geht eher in die Richtung Horror, als Psychothiller. Um nicht zu viel zu verraten, möchte ich hier nicht weiter ausschweifen.

Für das Buch gebe ich 3 von 5 Sternen. Ein Fitzek Fan muss das Buch gelesen haben, aber ich würde es nicht unbedingt jedem weiterempfehlen.

Das war mein Update Lesechallenge – Januar und Februar – Wie Ihr sehen könnt, war der Anfang meiner Lesechallenge sehr stark von Sebsatian Fitzek/ Max Rhode geprägt. Ich lese den Autor einfach gerne und nachdem Das Paket so gut war, habe ich direkt die Bücher von ihm, die ich zu Weihnachten bekommen habe, angehangen.

Content enthält Affiliate Links

 

Share This:

Comments: 1

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.